Wangen a/A

Vorschau Gottesdienste Oktober/November

Gottesdienst während des Historischen Herbstmarktes, Gottesdienst mit Abendmahl zum Reformationssonntag, Tag der Völker und Suppentag sowie Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag.

Gottesdienst während des Historischen Herbstmarktes, 13. Oktober, 10.00 Uhr
Während eines ganzen Wochenendes herrscht im Städtli das Mittelalter. Auch die reformierte Kirche feiert nach Kräften mit. Wir singen Lieder aus den ersten Reformationsjahren an der Schwelle des Mittelalters zur Neuzeit. Und Kirchenlatein darf auch nicht fehlen. Es unterstützt uns dabei das Ensemble Kel Amrun.

Gottesdienst mit Abendmahl zum Reformationssonntag am 3. November, 10.00 Uhr
Der Zwingli-Film zum Jubiläum hat einer breiten Bevölkerung einen Eindruck vom Leben und Wirken des Zürcher Reformators gegeben. Wie hat ein Gottesdienst vor 500 Jahren geklungen? Das können Sie in einem behutsam überarbeiteten Abendmahlsgottesdienst aus der Reformationszeit mit uns erleben.

Tag der Völker und Suppentag am 10. November, ab 10.00 Uhr
Am diesjährigen Tag der Völker wird uns Hanspeter von Flüe aus Roggwil ShelterBox vorstellen. ShelterBox ist eine Organisation, welche weltweit Notunterkünfte und lebensrettende Utensilien für Familien, die von Katastrophen betroffen sind, zur Verfügung stellt. Je nach Art der Katastrophe ist der Inhalt der Boxen, welche in die Krisengebiete geliefert werden, unterschiedlich. In der Regel befindet sich darin ein Zelt für eine Familie, Wärmedecken, Isoliermatten, Wasserbehälter und ein Wasserfiltersystem, Solarlampen, Kochutensilien und Werkzeuge. Der Erlös der Kollekte und des Suppentags, welcher anschliessend an den Gottesdienst stattfindet, geht vollumfänglich an ShelterBox.

Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag am 24. November, 10.00 und 11.15 Uhr
Wie jedes Jahr gedenken wir am letzten Sonntag des Kirchenjahres aller unserer Verstorbenen. In der Kirche lesen wir die Namen der in unserer Kirchgemeinde beigesetzten Menschen und zünden für sie eine Kerze an. Die ökumenische Besinnung auf dem Friedhof findet neu nach dem Gottesdienst um 11.15 Uhr statt. Zu beiden Feiern sind alle, die um jemanden trauern, auch wenn dieser auswärts beerdigt oder schon länger gestorben ist, herzlich eingeladen. Ab 9.15 Uhr steht für alle auswärtigen und einheimischen Gäste ein Kaffee in der Alten Mühle bereit.

Pamela Wyss und Roland Diethelm

zurück