Bildung & Kurse: Alle Angebote

Sozialhilfe im Asyl- und Flüchtlingsbereich – Anwendung in der Praxis

Datum 07.09.2020
Zeit 13.00 - 17.30 Uhr
Beschreibung

Neue Gesetzgebung und Anwendung in der Praxis

Basierend auf NA-BE (Neustrukturierung des Asyl- und Flüchtlingsbereichs im Kanton Bern) gelten seit Mitte 2020 mit dem Gesetz über die Sozialhilfe im Asyl- und Flüchtlingsbereich (SAFG) und den zugehörigen Verordnungen neue gesetzliche Grundlagen für die Asylsozialhilfe im Kanton Bern. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen in Bezug auf die finanzielle Unterstützung und Fragen der Subsidiarität und beleuchtet Kriterien für die Übertragung von Vorläufig Aufgenommenen (Ausweis F) nach sieben Jahren an die Gemeinden. Der Anlass beinhaltet sowohl Grundlagen-Inputs als auch vertiefende Praxisworkshops.

  • Welches sind die wichtigsten Neuerungen in der Asylsozialhilfe gemäss SAFG? Was bleibt gleich?
  • Wo spielt Subsidiarität in der Asylsozialhilfe eine Rolle?
  • Wann werden Einkommensfreibeträge, Integrationszulagen und/oder andere Leistungen berücksichtigt?
  • Nach welchen Kriterien kann oder muss eine Übertragung an die Gemeinde verweigert werden?

Referierende

  • Markus Bieri, Leiter Regionaler Sozialdienst Frutigen, Vorstandsmitglied BKSE
  • Fachperson der GSI, Amt für Integration und Soziales, Abteilung Asyl und Flüchtlinge
  • Raphael Strauss, Fachspezialist Asylsozialhilfe, KKF

Anmeldung: www.kkf-oca.ch/sozialhilfe-im-asyl-und-fluechtlingsbereich

Auskünfte: Daphna Paz, 031 385 18 08, E-mail: daphna.paz (at) kkf-oca.ch

Kosten: 50.- CHF

Lokalität Französische Kirche, Le CAP, Saal Nicolas Manuel
Adresse (Privat) Predigergasse 3
Ort 3011 Bern
Veranstalter Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen KKF
  31.07.2020/pgerber
zurück